Wahljahr 2024

2024 ist ein „Superwahljahr“

  • 26. Mai: Den Auftakt bilden die Kommunalwahlen in Thüringen
  • 09. Juni: findet die Europawahl statt sowie Kommunalwahlen in sieben Bundesländern (Baden-Württemberg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt
  • 01. September: Landtagswahl in Sachsen und  Thüringen
  • 22. September: Landtagswahl in Brandenburg

Angesichts der hohen Umfragewerte der in weiten Teilen rechtsextremen AfD sind Demokrat*innen in großer Sorge und gehen seit Jahresbeginn in vielen Städten Deutschlands auf die Straße zur Verteidigung der Demokratie und der weltoffenen Gesellschaft in Deutschland.

Was können wir alle noch tun, um einen Wahlerfolg der AfD zu verhindern?

1.) Wählen gehen!

Ihre Stimmabgabe bei der Europawahl ist wichtig und es gibt keine Ausrede dafür, nicht zur Wahl zu gehen!  Wer mitbestimmen möchte, wie wir in Europa zusammenleben, gibt seine Stimme ab. 

In einer Demokratie dürfen wir wählen. Das ist nicht selbstverständlich. Durch Wahlen wird die politische Macht regelmäßig neu verteilt. Und wir können durch die Wahl mitbestimmen. Bei der Europawahl am 9. Juni steht aufgrund zu niedriger Beteiligung zu befürchten, dass vor allem rechte Parteien zu den Gewinnern in Europa zählen könnten. Vielleicht war es nie so spürbar wie jetzt, dass es in Wahlen auch um die Zukunft der Demokratie und die Zukunft Europas geht. 

Europa bestimmt unseren Alltag in hohem Maße und geht uns daher alle an. Denn viele politische Entscheidungen, die für die Bürger*innen der 28 EU-Staaten verbindlich sind, fallen nicht mehr in den jeweiligen Hauptstädten, sondern in den europäischen Gremien in Brüssel oder Straßburg. In Deutschland gehen zwei Drittel der gültigen Rechtsnormen unmittelbar oder mittelbar auf Beschlüsse der EU zurück. 

⇒  Hier finden Sie sieben Gründe, zur Wahl zu geben.

 

2.) Wähler*innen klarmachen,  was eine Stimme für Rechtsextreme bedeutet!

⇒  Hier  haben wir Argumentationshilfen für Sie zusammengestellt.

3.) Weiter auf die Straße gehen #WirSindMehr!

⇒  Hier stehen für Sie Plakate zum Download bereit

auf dem Plakat seht: Gesicht zeigen gegen Nazis - darunter das Logo von Gesicht Zeigen! für ein weltoffenes Deutschland

 

Wir tun was für die Demokratie – Sie auch?

⇒  Hier unsere sieben Tipps für den Hausgebrauch