Bildungsmaterialien

Neben unseren bunten Spielen haben wir auch viele spannende Printmaterialien zu den Themen Zivilcourage, Identität und Gesellschaft entwickelt. Sie eignen sich sowohl für Schulklassen und Jugendgruppen als auch Projekttage, Fortbildungen oder den Familienurlaub.


IT WORKS! Die Gesicht Zeigen!-Box für Respekt und Wertschätzung am Arbeitsplatz

 

Wie damit umgehen, wenn der nette Büronachbar in der Mittagspause regelmäßig von seinen Aktivitäten am Wochenende erzählt und dabei versucht, die Kolleg*innen für seine rechtsextremen Machenschaften zu begeistern? Wie erkennen, ob die Tattoos meiner unscheinbaren Kollegin Ausdruck ihrer rechtsextremen Weltanschauung sind? Was tun, wenn die Vorgesetzte rassistische Witze beim Teammeeting macht? Wie reagieren, wenn das neue Betriebsratsmitglied offensichtlich rechtsextreme oder rassistische Einstellungen vertritt? Wie engagieren, ohne den Rückhalt einzelner Kolleg*innen oder des ganzen Teams zu riskieren?

Ob in der Kantine, bei der Firmenfeier, auf dem Büroflur, in der Kaffeeküche oder in der Produktionshalle – nicht nur im Privaten, sondern auch am Arbeitsplatz gibt es menschenverachtende Haltungen: Rassismus, Antisemitismus, Queerfeindlichkeit, Sexismus und andere Formen Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit sind alltäglich zu sehen, hören und spüren. Gegen die Verbreitung von Diskriminierung, Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus aktiv zu werden, erfordert immer eine eigene Haltung, Ressourcen und Courage. Doch im Arbeitsumfeld stehen dem Wunsch nach Engagement und offenem Widerspruch fast immer auch Ängste, Sorgen und Zweifel gegenüber, gilt doch der eigene Arbeitsplatz den meisten Arbeitnehmer*innen als sensibler Ort.

Aufgrund dieser besonders herausfordernden Umstände im beruflichen Kontext haben wir in unserem Projekt United! – Gemeinsam gegen Rechtsextremismus die „IT WORKS! Die Gesicht Zeigen!-Box für Respekt und Wertschätzung am Arbeitsplatz“ entwickelt. Die Workshop-Box setzt sich aus vier Modulen zusammen, die informative und interaktive Methoden beinhalten, um Diskriminierung und Rechtsextremismus am Arbeitsplatz vorzubeugen und zu bekämpfen.

  • I know I can…!?
    ist eine Positionierungsmethode, um gesellschaftliche Machtverhältnisse sichtbar zu machen.
  • Daumen hoch – Daumen runter!
    bietet die Möglichkeit, sich über Einschätzungen und Haltungen zu grundlegenden Fragen unserer Gesellschaft auszutauschen.
  • Rechte Einflussnahme in Betrieben und Unternehmen
    informiert über rechtsextreme Strategien und Erscheinungsformen.
  • Aktiv gegen Rechtsextremismus im eigenen Betrieb!
    bietet die Möglichkeit, Handlungsempfehlungen und Wünsche für den eigenen Arbeitsplatz auszuarbeiten.

Die Box eignet sich für Gruppen bis zu 20 Personen und bietet Material für 2 bis 4-stündige Workshops.

>> Kosten: €120
>> Bestellen

Zusatzmaterial zum Download:

Zur Ankündigung des Workshops in Ihrem Unternehmen finden Sie hier ein geeignetes Plakat als PDF.

Sie möchten die Workshop-Box mehrfach nutzen? Dann können Sie sich hier die darin enthaltenen Plakate mit dem Leitbild und den Themengruppen zum Modul 4 als PDF herunterladen.


Rechtsextreme im Justizsystem

Themenheft II

Welche Gefahr geht von rechtsextremen Jurist:innen in Deutschland aus? Mit dieser hochaktuellen Frage beschäftigen sich die Autor:innen des neuen Themenhefts von United! Gemeinsam gegen Rechtsextremismus. Die Publikation gibt einen detaillierten Überblick über aktuelle Fälle rechtsextremer Anwält:innen, Richter:innen und Staatsanwält:innen. Ergänzt um einen historischen Abriss über die NS-Vergangenheit der deutschen Justiz, einen kritischen Blick in die Zukunft des rechtswissenschaftlichen Studiums und Handlungsempfehlungen von Gesicht Zeigen!, bietet das Themenheft einen umfassenden Eindruck dieses viel zu wenig beachteten Phänomens. Das Heft richtet sich sowohl an Jurist:innen als auch an eine interessierte Fachöffentlichkeit.

Mit Beiträgen von Malene Gürgen, Andreas Speit, dem Forum Justizgeschichte, Johanna Hemkentokrax und Axel Hemmerling und den Kritischen Jurist:innen der FU Berlin 

>> Kostenlos erhältlich, wir freuen uns über eine kleine Spende
>> Bestellen


Leerstellen & Chancen |  Über den juristischen Umgang mit Rechtsextremismus

Themenheft

Wann wird eine Gewalttat als rechtsextrem eingeordnet? Inwiefern kann die politische Dimension von rechtsextremen Gewalttaten im Strafprozess Beachtung finden? Und reicht die bloße Reduktion auf den rein strafrechtlichen Aspekt aus?

Das vorliegende Themenheft „Über den juristischen Umgang mit Rechtsextremismus“ geht diesen und vielen weiteren Fragen im Themenkomplex Justiz nach.

Neben der Leiterin der Zentralstelle Hasskriminalität der Berliner Staatsanwaltschaft, Oberstaatsanwältin Ines Karl, finden sich in dem Heft auch Beiträge weiterer renommierter Expert*innen wie die Anwält*innen Mehmet Daimagüler, Kristin Pietrzyk und Maik Elster, die Wissenschaftler*innen Julia Habermann und Tobias Singelnstein sowie die Sprecher*innen der drei großen Opferberatungen Heike Kleffner, Hannes Püschel und Franz Zobel.

>> Kostenlos erhältlich, wir freuen uns über eine kleine Spende
>> Bestellen


Braune Wäsche | Rechtsextreme Symbole und ihre Bedeutung

Infobroschüre

Für Rechtsextreme und Neonazis sind Zeichen, Symbole und Codes von zentraler Bedeutung. Einerseits dienen sie der Szene als Erkennungszeichen untereinander und dem Austausch von vermeintlich geheimem Wissen. Andererseits dienen sie gegenüber Außenstehenden als Machtdemonstration und Provokation. Politische Gegner*innen und Feindbilder sollen damit eingeschüchtert werden. Auch sollen die menschenfeindlichen Inhalte, für die die Symbole stellvertretend stehen, so im öffentlichen Raum normalisiert werden.

Sei es als Graffito, Tattoo, Aufkleber oder Kleidungsstück, solche Symbole sind immer auch eine rechtsextreme Kommunikationsstrategie, die nicht unwidersprochen bleiben sollte. Daher gilt es besonders aufmerksam zu sein. Egal ob im Verein, im öffentlichen Nahverkehr, im Betrieb oder im Gerichtssaal: Für diese menschenfeindlichen Botschaften ist in unserer Gesellschaft kein Platz!

Diese Pocket-Broschüre zeigt zur Orientierung eine Auswahl von besonders häufig verwendete Zeichen, um sie leichter erkennen zu können.

Sie sind dabei angeordnet nach fünf zentralen Kategorien:

  1. Codes
  2. Nationalsozialismus
  3. Nordische Mythologie
  4. Flaggen
  5. Kleidungsmarken

>> Kostenlos erhältlich, wir freuen uns über eine kleine Spende
>> Bestellen


Gesicht Zeigen! | Die Schlauen Hefte

In unseren Schlauen Heften kommen wir den vielen Anfragen nach leicht verständlichem und unterstützendem Infomaterial für Schulklassen, Aktionstage, Veranstaltungen etc. nach und behandeln in einer abwechslungsreichen Mischung aus Bild und Text folgende Themen:

„Religionen – Oh mein Gott” bietet einen Über­blick über die drei gro­ßen mono­the­is­ti­schen Reli­gio­nen, ihre Gemein­sam­kei­ten und Unterschiede.


„Grund­rechte – Das ist Dein gutes Recht” (PRINTVERSION ZUR ZEIT VERGRIFFEN) stellt die Grund­la­gen unse­res demo­kra­ti­schen Sys­tems, die Gewal­ten­tei­lung und unsere Grund­rechte in Bezug auf jede*n Ein­zel­ne*n vor.

„Gesicht Zeigen! – Aber wie?” zeigt Hand­lungs­op­tio­nen auf, wie sich jede*r „zivil­cou­ra­giert” ver­hal­ten kann, wenn einem Dis­kri­mi­nie­rung im All­tag begegnet.

„Rechtsextremismus – Ideologie, Verbreitung und Bedrohung” erklärt, welche Einstellungen hinter dem Begriff stecken, wie diese verbeitet werden und warum der Rechtsextremismus eine Gefahr für uns alle und unsere demokratische Gesellschafft darstellt.

Die Schlauen Hefte sind einzeln oder im Set in der von Ihnen gewünschten Anzahl bestellbar.

>> Kostenlos erhältlich, wir freuen uns über eine kleine Spende
>> Bestellen


Anziehend! | Poster zu rechten Symbolen, Styles & Codes

Das anziehend-Bildungsposter von Gesicht Zeigen!

Glatze, Springerstiefel mit weißen Schnürsenkel und Hakenkreuz = Nazi? Das war vielleicht einmal so, denn heutzutage sind unsere Klischees oftmals überholt. Die rechte Szene drückt ihre Gesinnung durch Symbole aus, die häufig auf den ersten Blick nicht eindeutig sind. Unser „anziehend“-Poster dient deshalb zur Aufklärung, regt zu Diskussionen an und animiert dazu, immer auch einen zweiten Blick zu riskieren. Ob im Klassenzimmer, in Jugendzentrum oder auf einer Veranstaltung – bei diesem Thema sollte das „anziehend“- Poster nicht fehlen!

Unsere Anziehend!-Poster sind derzeit leider vergriffen.


Für Fragen können Sie uns gerne jederzeit eine Nachricht senden.