unmute! Der aktivierende Podcast von Gesicht Zeigen!

unmute? unmute! Mit unserem neuen, aktivierenden Podcast stellen wir  – ganz im Sinne von Gesicht Zeigen!  –  unsere Mikros laut und machen unsere Stimmen hörbar.

Einmal die Woche besprechen Julia und Franziska aus dem Team von Gesicht Zeigen!, was sie und was die Gesellschaft in dieser Woche bewegt hat. Immer persönlich und immer aktivierend. Denn: Engagement geht auch von zu Hause aus.

Wenn es um Hass im Netz, Rassismus oder Antisemitismus geht, hören und lesen wir viel zu oft von der schweigenden Mehrheit – der stummen Mitte. Das wollen wir ändern und mit gutem Beispiel vorangehen. Wir stellen also unsere Mikros laut und sprechen in diesem Podcast darüber, wie wir aktuell Gesicht zeigen und diskutieren Ideen und Tipps, wie wir alle uns ein bisschen mehr „unmuten“ können.

Lasst uns gemeinsam laut sein! Für eine offene Gesellschaft und gegen Rassismus, Antisemitismus, Rechtsextremismus und jede Form von Diskriminierung!

Alle Podcastfolgen finden Sie auch bei Spotify und auf allen gängigen Plattformen. Wir freuen uns über Ihr Feedback an kontakt@gesichtzeigen.de!

unmute! #7 – Byebye Happyland, Grundgesetzänderung & die Jugend von Heute

Rassismus und deutsche Kolonialgeschichte als Themen im Schulunterricht? Ja bitte! In dieser Folge erzählt Julia von ihren Erfahrungen im Weißen „Happyland“, warum der Abschied davon so wichtig ist und Franziska argumentiert, warum der Begriff „Rasse“ im Grundgesetz nichts verloren hat. Am Ende verschicken wir wieder einen Liebesbrief und feiern die Aktivist*innen dieser Welt. Aber hört selbst!

Infos und Artikel der Folge zum Weiterlesen:
Petition: Deutsche Kolonialgeschichte und Anti-Rassismus in den Lehrplan
No White Saviours (Instagram Account)
Tupoka Ogette: Exit Racism (Buch + Podcast)
Alice Hasters: Was Weisse Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten (Buch)
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Artikel 3
Artikel in der Zeit zum Thema Rasse-Begriff im Grundgesetz (11.06.2020)

unmute! #6 – George Floyd, Rassismus & Recht auf Asyl

Was können weiße Menschen gegen Rassismus tun? In Folge 6 sprechen wir über den Mord an George Floyd und Polizeigewalt in den USA und in Deutschland. Wir sprechen über Solidarität, unsere eigenen Unsicherheiten und teilen fünf konkrete Tipps, wie weiße Menschen sich jetzt solidarisieren und aktiv werden können. Im zweiten Teil haben wir einen spannenden Eventtipp für euch und verschicken zum Abschluss wieder einen Liebesbrief – diesmal an das Recht auf Asyl. Aber hört selbst!

Infos und Artikel der Folge zum Weiterlesen:
Das WelcomeCamp am 06. Juni 2020
Tupoka Ogette: Exit Racism (Buch + Podcast)
Alice Hasters: Was Weisse Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten (Buch)
Alice Hasters: Feuer und Brot (Podcast)
DJ-Duo hoe__mies: Wege, als Nicht-Schwarze Person gegen Rassismus vorzugehen (Instagram)
Each One Teach One e.V.
Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland
Silent Demos am 06. Juni 2020 in vielen Städten Deutschlands (Instagram)
Say My Name (bpb): Polizeigewalt & Racial Profiling in Deutschland (Instagram)
Vlogger Yeboah zu Racial Profiling: Geschichte eines Betroffenen

 

unmute! #5 – Debattieren, Gates & Grundgesetz

Wie diskutiert man eigentlich mit Verschwörungsmenschen und warum steht Bill Gates gerade im Zentrum so vieler verschwurbelter Erzählungen? In Folge 5 nimmt uns Julia mit zu einem Gespräch nachts vorm Späti und Franziska gräbt sich online durch die Verschwörungsmythen rund um Gates und bis in die Shoppingwelt der Verschwörungsanhänger*innen. Am Ende gibt es wieder eine große Portion Liebe. Aber hört selbst!

Infos und Artikel der Folge zum Weiterlesen:
Fünf Tipps für eine gute Debatte in Zeiten von Corona von ZDF heute
SWR3 Faktencheck zu den Verschwörungserzählungen rund um Bill Gates
Faktenfinder der Tagesschau zu den Behauptungen über Bill Gates
Artikel bei Stern.de: Warum Bill Gates aktuell die Zielscheibe von Verschwörungstheorien schlechthin ist (09. Mai 2020)
Buchtipp: „Fake Facts. Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen.“ Von Katharina Nocun, Pia Lamberty (2020)
Social Media – Aktion: Mein Profil gegen Verschwörungsideologien und Menschenfeindlichkeit

 

unmute! #4 – Solisehenswürdigkeiten, Antisemitismus & Verschwörungsmythen

Ihr habt was gegen Verschwörungstheorien und Antisemitismus? Wir auch! In unserer neuen Folge unmute! diskutieren wir, wie eng beide Phänomene zusammenhängen, was momentan dagegen unternommen wird und wie wir alle selbst in unserem Umfeld gegen Antisemitismus aktiv werden können. Hört rein!

Infos und Artikel der Folge zum Weiterlesen:
Aktionstag gegen Verschwörungsmythen und Antisemitismus am 15. Mai (mit Folgeveranstaltungen)
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) – Dokumentation antisemitischer Vorfälle und Unterstützung für Betroffene.
CORRECTIV- Faktencheckt mit aktuellem Schwerpunkt zu Corona
Bericht der Tagesschau „Corona und Antisemitismus. Alte Feindbilder zurechtgebogen“ (Stand 06.04.2020)

 

unmute! #3 – Respekt, Respektlosigkeiten & 8. Mai

Wieso heißt der 8. Mai eigentlich „Tag der Befreiung“ und nicht „Tag der bedingungslosen Kapitulation“? Wie erinnern wir uns heute an die Zeit des Nationalsozialismus? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Franziska und Julia in der 3. Folge unmute! dem aktivierenden Podcast für Gesichtzeiger*innen! Außerdem erzählt Julia, was ihr Anfang der Woche im Zug passiert ist und warum sie Franziska am 1. Mai direkt nach der rbb Abendschau unbedingt schreiben musste. Hört rein!

Infos und Artikel der Folge zum Weiterlesen:
Artikel aus dem Tagesspiegel „Antisemitismus und Erinnerungskultur. Die größte Lüge der Bundesrepublik“ (28.04.2020)
Studie „MEMO Deutschland – Multidimensionaler Erinnerungsmonitor“
Hintergrund zu unserem Love Letter: Mein Grundeinkommen testet bereits, was Grundeinkommen mit Menschen macht.

 

unmute! #2 – Abstandsregeln, Reaktionen & Hygienedemos

Engagement in Zeiten von Corona? Das geht! Auch von zu Hause aus. In Episode 2 von unmute! schalten Julia und Franziska aus dem Team von Gesicht Zeigen! ihre Mikros laut und sprechen über den 1.Mai, die sogenannten „Hygienedemos“ in Berlin und darüber, was die Abstandsregeln mit uns machen. Immer mit der Frage im Hinterkopf: Was können wir aktuell tun?

Infos und Artikel der Folge zum Weiterlesen:
Der DGB-Livestream am 1. Mai
Artikel aus dem Tagesspiegel „Wird Berlin zum Zentrum rechter Corona-Proteste?“ ( 26.04.2020)
Artikel bei der taz „Die Stunde der Rechten“ (26. 04. 2020)
Ausführlicher Hintergrund des BR zum Thema Corona und Extremisten. (19.04.2020)

 

unmute! # 1 – Balkonaktivismus & Verschwörungsgeschichten

Engagement in Zeiten von Corona? Das geht! Auch von zu Hause aus. In Episode 1 von unmute! schalten Julia und Franziska aus dem Team von Gesicht Zeigen! ihre Mikros laut und sprechen über die Kampagne #LeaveNoOneBehind und wilde Verschwörungstheorien. Immer mit der Frage im Hinterkopf: Was können wir aktuell tun?

Alle Podcastfolgen finden Sie auch bei Spotify und auf allen gängigen Plattformen.

 

Förderhinweis zu unmute! Folge 4, 5 und 7:
Dieser Podcast wurde mit freundlicher Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hergestellt. Innerhalb des Programms „Demokratie leben!“ wird Gesicht Zeigen! als Teil des Kompetenznetzwerks Rechtsextremismusprävention gefördert und arbeitet gezielt und engagiert daran, Rechtsextremismus zu verhindern.