Die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2021 starten!

https://blacklivesmatter.com/

Vom 15. bis zum 28. März finden bundesweit wieder die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt, diesmal  unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos.“ Auch in diesem Jahr haben wir dazu eine Reihe von Veranstaltungen geplant, auch wenn uns die Corona-Pandemie zwingt, viele davon in den digitalen Raum zu verlagern. Aber wir möchten uns selbstverständlich trotzdem solidarisch mit den Opfern rassistischer Gewalt zeigen, grenzenlos!

Hier eine kleine Übersicht unseres Veranstaltungsangebots:

  • 16. März: Bei einem Störungsmelder Spezial-Workshop spricht unser langjähriger Unterstützer Sebastian Krumbiegel (Die Prinzen) über Zivilcourage und gibt Tipps, wie sich jede*r Einzelne gegen Diskriminierung engagieren kann.
  • 21. März: Zum Internationalen Tag gegen Rassismus treffen wir uns um 14 Uhr mit Masken und genügend Sicherheitsabstand auf dem Pariser Platz am Brandenburger Tor und werden laut gegen Rassismus. Kommen Sie gerne dazu!
  • 23. März: 7xjung  lädt Sie zu einem digitalen kollegialen Fachaustausch zum Thema „Wie neutral darf – oder muss – Bildung sein?“ ein. Hier können Sie gemeinsam über Erfahrungen aus der schulischen und außerschulischen Praxis sprechen und sich auch über die rechtlichen Grundlagen zum Thema informieren. Mehr Infos sowie die Anmeldung finden Sie: hier.
  • 25. März: Das United!-Team veranstaltet eine digitale Podiumsdiskussion, bei der Expert*innen aus Recht und Justiz zum Thema „Rechtsextreme Gewalt vor Gericht“ diskutieren. Weitere Infos und das Anmeldeformular finden Sie: hier.
  • 26. März: Wie verändert die AfD Deutschland? Was ist ihr Plan und wie können Politik und Gesellschaft darauf reagieren? Mit diesen Fragen befassen sich die Autorinnen Katja Bauer und Maria Fiedler in ihrem neuen Buch „Die Methode AfD“. Sophia Oppermann und Lena Luisa Leisten haben die Autorinnen in das Studio von ALEX Berlin eingeladen, um mit ihnen über ihr Buch zu sprechen. Dabei werden sie außerdem diskutieren, wie wir rassistischen Ressentiments, die die AfD in der Gesellschaft schürt, begegnen können und welche Strategien wir im Umgang mit Hass und Hetze ergreifen sollten. Wann: ab 17 Uhr. Wo: Im Livestream von ALEX Berlin und auf den Social-Media-Kanälen von Gesicht Zeigen!