Rechter als die Polizei erlaubt? Buchvorstellung und Gespräch mit Aiko Kempen und Dr. Kati Lang

Beginn:07.06.2021 | 18:30 Uhr
Ende:07.06.2021 | 20:00 Uhr
Ort:Zoom-Konferenz

Die deutsche Polizei und damit auch unser Rechtsstaat haben ein massives Problem: Rassist*innen und Neonazis. Doch warum fühlen die sich hier so sicher? Und wie engmaschig sind ihre Netzwerke in der Polizei? Diesen Fragen geht der Investigativjournalist Aiko Kempen in seinem neuen Buch „Auf dem rechten Weg? Rassisten und Neonazis in der deutschen Polizei“ nach.

In unserem Gespräch wird er uns einen Einblick in seine Antworten geben und davon berichten, was er auf seiner Recherchereise in der Welt der Sicherheitsbehörden erlebt hat. Gemeinsam mit ihm und der Rechtsanwältin Dr. Kati Lang diskutieren wir anschließend über die juristische Dimension von Rassismus und Rechtsextremismus in der deutschen Polizei und ihre Verharmlosung durch die Politik.

Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch!

Unsere Gäst*innen:

Aiko Kempen, Investigativjournalist und Autor des Buches „Auf dem rechten Weg?“

Dr. Kati Lang, Rechtsanwältin und Nebenklagevertreterin u.a. im Prozess gegen den Halle Attentäter

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular bis zum 04. Juni 2021 an.

 

Anmeldung zur Veranstaltung: