Sabine Haack

Vorstandsmitglied
Porträt Sabine Haack_Foto Dirk Bleicker

Gebo­ren in Han­no­ver in der Baby Boomer-Zeit, Ger­ma­nis­tik und Geschichte stu­diert, das Jour­na­lis­ten­hand­werk im Volon­ta­riat gelernt. Nach Sta­tio­nen als Kul­tur­re­dak­teu­rin und Chef­re­dak­teu­rin eines Stadt­ma­ga­zins wech­selte sie die Sei­ten und arbei­tete zunächst als Pres­se­re­fe­ren­tin in der nie­der­säch­si­schen Staats­kanz­lei. Mit der rot-grünen Bun­des­re­gie­rung zog sie nach Ber­lin und war dort Büro­lei­te­rin des Staats­mi­nis­ters für Kul­tur.
Seit 2001 selb­stän­dig mit dem „Büro für Kul­tur und Kon­zept”, das vor allem Museen und andere kul­tu­relle Insti­tu­tio­nen berät und Ver­an­stal­tun­gen orga­ni­siert.
Gesicht-Zeigerin der ers­ten Stunde und von Anfang an im Vor­stand aktiv: „Gesicht zei­gen! ist mir eine Bür­ger­pflicht, und das nicht nur im Verein.”