Workshops mit Schülerinnengruppen

Unsere Workshop-Reihen für Schülerinnen bieten wir den Schulen im Berliner Bezirk Mitte an. Unser Ziel ist es, Schülerinnen aus einem mehrheitlich muslimischen Kontext ein positives Selbstwertgefühl zu vermitteln, sie bei ihrer Suche nach Identität und Zugehörigkeit zu unterstützen und ihnen ein mündiges und reflektiertes Religionsverständnis mitzugeben.

In unserem außerschulischen Lernort 7x jung schaffen wir eine vertrauensvolle Atmosphäre, um mit den Mädchen über aktuelle Themen und Fragestellungen in Bezug auf Identität, Religion und das gesellschaftliche Zusammenleben zu sprechen. Dies hat sich bisher sehr bewährt, da sich junge Mädchen offener und selbstbewusster äußern, wenn sie unter sich sind und sich in einem geschützten Raum befinden.

Die Themen der Workshopreihe sind u.a.:

  • Identität & Zugehörigkeit
  • Vorurteilsbildung, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Islamfeindlichkeit
  • Kulturelle und religiöse Vielfalt in der Einwanderungsgesellschaft
  • Islam in Deutschland
  • Salafismus, Islamismus, Dschihadismus und liberale Islaminterpretationen
  • Geschlechterrollen

Die Lebenswirklichkeit sowie die eigenen Erfahrungen der Mädchen stehen im Mittelpunkt des Workshops. Gemeinsam mit den Schülerinnen regen wir Kennenlern-, Lern-, Selbstreflexionsprozesse an. Mit innovativen und interaktiven Methoden aktivieren wir alle Sinne und motivieren zum Mitmachen.

Neben der Auseinandersetzung mit verschiedenen Auslegungen des Islams sind der Unterschied zwischen eigener freier Meinungsäußerungen und der Abwertung Anderer, gegenseitiger Respekt und die Anerkennung von Vielfalt zentrale Lernziele des Workshops. Mit Exkursionen zu wichtigen Orten der Einwanderungsgesellschaft wie z.B. ins Jüdische Museum Berlin und ins Jugendmuseum Schöneberg bringen wie ihnen die religiöse und kulturelle Vielfalt der Stadt näher. Wir ermutigen sie, sich auch mit eigenen Vorurteilen auseinanderzusetzen und üben es ein.

Gern bieten wir die Workshops auch im Rahmen des Ethikunterrichts an. Unter dem Titel „Ethik mal anders“ arbeiten wir dann ein halbes Jahr zu den Themen.

Wenn Sie Interesse an der Durchführung einer Workshopreihe an Ihrer Schule oder den Ergebnissen und Erkenntissen des Workshopreihe im Schulkontext haben, dann wenden Sie sich gerne an uns!